Vier Möglichkeiten der Tierheilpraktiker Spezialisierung

Möglichkeiten der Tierheilpraktiker Spezialisierung

Profis gibt es viele – Spezialisten hingegen sind rar. Deswegen empfiehlt es sich eine Tierheilpraktiker Spezialisierung zu absolvieren, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. Zur Auswahl stehen beim Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) vier Möglichkeiten:

  • die Fachrichtung Veterinärakupunktur
  • die Fachrichtung Veterinärhomöopathie
  • die Fachrichtung Tierpsychologie
  • die Fachrichtung Veterinär-Heilpflanzenkunde

Die Impulse Schule e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe bietet einen Lehrgang für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) für Tiere.

Verständlich ist, wer die Meinung vertritt „eins nach dem Anderen“. Doch wer die Ausbildung zum Tierheilpraktiker gleich mit einer zusätzlichen Fachrichtung kombiniert, spart Zeit und Geld gegenüber einzeln absolvierten Lehrgängen. Im Detail vergleichen lassen sich die Einzel- und Kombinationskurse im Informationsmaterial, das hier auf dieser Seite kostenlos und unverbindlich bestellt werden kann. Einen ersten Über- und Einblick über die Einzelkurse bietet Ihnen diese Übersicht:

Die reguläre Ausbildung zum Tierheilpraktiker ohne weitere Spezialisierung

  • dauert zwischen 20 und 24 Monaten Regelstudienzeit (bei acht Wochenstunden)
  • umfasst anbieterabhängig 20 – 35 Studienbriefe
  • endet mit einer Abschlussprüfung und dem Abschluss-Zertifikat als „Tierheilpraktiker“

Die Tierheilpraktiker Spezialisierung – Veterinärakupunktur für Kleintiere und Pferde

  • dauert 21 Monate Regelstudienzeit (bei vier Wochenstunden)
  • umfasst 28 Studienbriefe
  • beinhaltet vier Samstags- oder zwei Wochenendseminare
  • endet mit zwei schriftlichen und einer praktischen Abschlussprüfung sowie zwei Abschluss-Zertifikaten
  • ist auch als Einzelspezialisierung nur für Kleintiere oder nur für Pferde möglich. Dabei reduziert sich die Regelstudienzeit auf 14 Monate, die Studienbriefe auf 14 Stück und die Prüfungen auf eine schriftliche und eine praktische Prüfung.

Die Tierheilpraktiker Spezialisierung – Veterinärhomöopathie

  • dauert 12 Monate Regelstudienzeit (bei neun Wochenstunden)
  • umfasst 12 Studienbriefe
  • endet mit einer schriftlichen Abschlussprüfung und dem Abschluss-Zertifikat

Die Tierheilpraktiker Spezialisierung – Tierpsychologie

  • dauert 12 Monate Regelstudienzeit (bei drei Wochenstunden)
  • umfasst 12 Studienbriefe
  • endet mit einer schriftlichen Abschlussprüfung und dem Abschluss-Zertifikat

Die Tierheilpraktiker Spezialisierung – Veterinär-Heilpflanzenkunde

  • dauert 12 Monate Regelstudienzeit (bei fünf Wochenstunden)
  • umfasst 14 (+3) Studienbriefe
  • endet mit einer schriftlichen Abschlussprüfung und dem Abschluss-Zertifikat.

Die Tierheilpraktiker Spezialisierung – TCM für Tiere

  • dauert 6 Monate Regelstudienzeit (bei sechs bis acht Wochenstunden)
  • umfasst 6 Studienbriefe
  • beinhaltet ein Wochenendseminar zum Abschluss des Lehrgangs
  • endet mit einer schriftlichen Abschlussprüfung und dem Abschluss-Zertifikat
Infomaterial anfordern Banner - Tierheilpraktiker
Infomaterial anfordern Banner - Tierheilpraktiker
Infomaterial anfordern Banner - Tierheilpraktiker
Veterinärakupunktur Kleintier & Pferde
Dauer 12 Monate
21 Monate
2 x 2 Seminartage
4 Seminartage
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
4 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Veterinärhomöopathie
Dauer 12 Monate
12 Monate
2 x 2 Seminartage
2 Seminartage
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
9 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Grundlagen der artgerechten Tierhaltung
Dauer 12 Monate
30 Monate
2 x 2 Seminartage
2 Seminartage
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
8 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Veterinär-Heilpflanzenkunde
Dauer 12 Monate
12 Monate
2 x 2 Seminartage
0 Seminartage
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
5 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
TCM für Tiere
Dauer 12 Monate
6 Monate
2 x 2 Seminartage
2 Seminartage
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 447€

Die Tierheilpraktiker Spezialisierung: doppelt gut – doppelt effektiv

Wer die Ausbildung zum Tierheilpraktiker mit der Fachrichtung Veterinärakupunktur kombiniert, muss sich auf Kleintiere oder Pferde spezialisieren. 30 Monate Regelstudienzeit bei neun Stunden Lernaufwand wöchentlich stehen dann an. Die theoretischen Inhalte werden in 49 Studienbriefen vermittelt, die praktischen an zwei Wochenendseminaren sowie vier zusätzlichen Seminartagen. Zum Abschluss der Ausbildung müssen zwei schriftliche Prüfungen sowie eine praktische absolviert werden. Dafür erhalten die Absolventen auch zwei Abschluss-Zertifikate.

Wer die Ausbildung zum Tierheilpraktiker mit der Fachrichtung Homöopathie oder Tierpsychologie absolviert, den erwarten 30 Monate Regelstudienzeit bei einem wöchentlichen Aufwand von neun Stunden. Die theoretischen Inhalte werden in 47 Studienbriefen vermittelt, die praktischen in zwei Wochenendseminaren. Zum Abschluss der Ausbildung stehen zwei schriftliche Prüfungen an, die mit zwei Abschluss-Zertifikaten belohnt werden.

Wer die Ausbildung zum Tierheilpraktiker mit der Fachrichtung Veterinär-Heilpflanzenkunde absolviert, den erwarten 30 Monate Regelstudienzeit bei einem wöchentlichen Aufwand von neun Stunden. Die theoretischen Inhalte werden in 52 Studienbriefen vermittelt, die praktischen an zwei Wochenendseminaren. Zum Abschluss der Ausbildung stehen zwei schriftliche Prüfungen an. Wer besteh