loading icon
Tierpsychologie im Studium

Das Tierpsychologie Studium hilft, Tiere zu verstehen

Bewertung: 5.0
Abstimmungen: 2
Bitte warten...
Dauer zwischen 12 - 18 Monate

12-30 Monate

2 x 2 Seminartage

0-6 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Tiere wollen richtig verstanden werden. Ein Studium der Tierpsychologie kann hier helfen, Zeichen richtig zu deuten. Dabei vermittelt der Lehrgang im Fernstudium wichtige Inhalte zur Tierverhaltensdeutung und -beratung für Tierhalter. Abhängig vom Lehrgangsanbieter, wird Haustieren und Nutztieren unterschiedlich viel Aufmerksamkeit in den Lehrgangsinhalten geschenkt. Einzelheiten zu den Inhalten der verschiedenen Anbieter entnehmen Sie bequem den kostenlos zu bestellenden Informationsunterlagen.

Tierpsychologie für die Halter von Nutztieren

Nur wer weiß, wie sich Nutztiere „normalerweise“ verhalten, kann erkennen, wenn sie von diesem normalen Verhalten abweichen. Zudem werden im Tierpsychologie Studium Möglichkeiten aufgezeigt, wie Störungen behoben und damit auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht wieder mehr Effizienz hergestellt werden kann. Die Trennung von auffälligen Tieren ist die eine Möglichkeit, jedoch gibt es auch die Option, die Futterzusammensetzung entsprechend zu ändern, die Dichte der Population zu verringern oder mehr Freilauf zu gewähren.

Tierpsychologie für die Halter von Haustieren

Haustiere dienen in aller Regel keinem kommerziellen Zweck, sondern werden als Familienmitglieder betrachtet. Umso schlimmer ist es für die Familie, wenn ein Haustier, also ein Familienmitglied, durch sein Verhalten zur Gefahr wird. Nun sind Zeit, Energie und Geld nötig, um entsprechende Behandlungsmethoden zu initiieren, damit ein reibungsloses Familienleben wieder möglich wird.

Zielgruppe und Inhalte

Tierpsychologie ist eine attraktive Möglichkeit, sich im Sektor der Veterinärmedizin fortzubilden. Daher erfreut sich diese Weiterbildung bei Tiermedizinischen Fachangestellten wachsender Beliebtheit. Auch Tierheilpraktiker ergänzen ihre Repertoire mit einem Tierpsychologie Studium. Tierphysiotherapeuten und Tierhomöopathen nutzen die Hintergründe, um ein tiefergehendes Verständnis für ihre Patienten zu erlangen.

Wenn du mit den Tieren sprichst, werden Sie mit Dir sprechen und ihr werdet euch kennenlernen.

Zitat: Cesar Millan (Rudelführer, Hundetrainer)

Das Tierpsychologie Studium ist ein ganzheitlicher Fernlehrgang, der weder nur eine Rasse in den Mittelpunkt setzt, noch das Verhalten eines einzelnen Tieres beleuchtet. Ziel ist es, die Tiere zu verstehen, zu wissen, wie sie richtig zu halten sind und welche biologischen Eigenheiten sie rassebedingt mitbringen. Das heißt das Tierpsychologie Studium befasst sich inhaltlich mit klassischen Haustieren wie Katzen, Nagetieren, Hunden, Fischen, Vögeln und Reptilien, aber anbieterabhängig auch mit Nutztieren wie Rindern, Schafen, Schweinen, Hühnern und anderem Geflügel sowie Pferden und Wildtieren.

Infomaterial anfordern Banner - Tierheilpraktiker
Infomaterial anfordern Banner - Tierheilpraktiker
Infomaterial anfordern Banner - Tierheilpraktiker

Tierhaltung/Tierpsychologie

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

0 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

3 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Tierheilpraktiker + Tierpsychologie

Dauer 12 Monate

30 Monate

2 x 2 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

9 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Qualitätsmerkmal des Tierpsychologie Fernlehrgangs

Der Lehrgang Tierpsychologie/Tierhaltung beim BTB ist durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen. Und ein weiteres Kriterium spricht für das BTB als Fernlehrgangsinstitut: Wer das Tierpsychologie Studium absolviert, hat die Möglichkeit kostenfrei an den Sonntagsseminaren des Anbieters in Bremen, Wuppertal, Mannheim und München teilzunehmen.

In den 12 Studienbriefen sind Aufgaben, Beispiele und Übungen enthalten. Zudem können Sie die Studienunterlagen auch online auf der e-Learning Plattform des Anbieters bearbeiten.

Zu erbringende Leistungsnachweise nach jedem Studienbrief ermöglichen eine kontinuierliche Kontrolle des Lernerfolgs. Am Ende der circa 12-monatigen Ausbildung steht eine schriftliche Abschlussprüfung. Wer diese besteht, erhält ein detailliertes Zertifikat mit allen Lerninhalten. Besonders interessant ist, dass sich beim BTB die Ausbildung Tierpsychologie mit der Tierheilpraktiker Ausbildung kombinieren lässt. Das verkürzt den Teilnehmern die Ausbildungszeit gegenüber zwei separat besuchten Lehrgängen.

Neugierig? Bestellen Sie noch heute unverbindlich und kostenlos das Informationsmaterial des BTB und informieren Sie sich von Zuhause aus über die Möglichkeiten und Chancen, die ein Fernlehrgang im Bereich der Tierpsychologie mit sich bringt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Heilpflanzen helfen auch Tieren

Und genau deswegen ist die Weiterbildung zum Fachmann/-frau im Bereich Heilpflanzenkunde in der Veterinärpraxis eine spannende Option für Tierheilpraktiker und Tierhalter. Näheres zu den Ausbildungsinhalten erfahren Sie in diesem Beitrag.

mehr lesen

Verterinärakupunktur

Wenn die Energie im Körper nicht fließen kann, so kann dies zu Erkrankungen oder Mangelerscheinungen führen. Die Veterinärakupunktur kann an dieser Stelle helfen, das Qi wieder zu aktivieren. Mehr zur Spezialisierung lesen Sie hier.

mehr lesen

Tierpsychologe werden …

… ist jetzt im Rahmen der 12 Monate umfassenden Tierpsychologie Ausbildung möglich. Dabei stehen die Themen Tierhaltung, Betreuung und Verhaltenstherapie im Fokus des Fernlehrgangs, der privat und beruflich nutzbar ist.

mehr lesen