loading icon

Unsere ausgewählten Anbieter

Wir präsentieren Ihnen ausgewählte Fernlehrgangsanbieter rund um die Aus- und Weiterbildung zum Tierheilpraktiker. Wir zeigen Ihnen interessante Fakten zu den jeweiligen Instituten und möchten Ihnen hiermit eine Entscheidungsgrundlage zur Auswahl des für Sie optimalen Instituts liefern. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen allgemeine Informationen zu den Instituten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, im detaillierten Anbieterprofil die einzelnen Lehrgangsanbieter noch näher kennenzulernen. Bestellen Sie das Infomaterial der für Sie infrage kommenden Institute und vergleichen Sie in aller Ruhe und bequem zu Hause die verschiedenen Ausbildungsangebote.

Bildungswerk für therapeutische Berufe Logo

seit 1985

Spezialisierung möglich

Beginn jederzeit

hohe Bestehensquote

viele Fördermöglichkeiten

Existenzgründungsberatung

gratis Probelektionen

2 Wochen Probestudium

ILS Hochschule Logo

seit 1977

80.000 Fernschüler/Jahr

über 200 Fernkurse

90 % Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Studiengemeinschaft Darmstadt Logo

seit 1948

60.000 Fernschüler/Jahr

über 200 Fernkurse

90 % Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Fernakademie für Erwachsenenbildung Logo

seit 1989

80.000 Fernschüler/Jahr

über 200 Fernkurse

hohe Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Hamburger Akademie für Fernstudien Logo

seit 1969

über 180 Fernkurse

Online Campus

hohe Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Impulse e.V.  Logo

seit 1990

30 Aus- und Weiterbildungen

individueller Studienbeginn

Online-Studienzentrum

zertifizierter Abschluss

kostenfreie Nachbetreuung

mehr als 40 Seminarorte

14 Tage kostenlos testen

Infomaterial Bestellprozess
Infomaterial Bestellprozess

Tierheilpraktiker Ausbildung: Anbieter finden leicht gemacht

Die Rechnung ist einfach: Tierliebe wird heute deutlich intensiver gelebt, als früher. Das heißt auch, dass dem Haustier möglichst dieselben Dienstleistungen zu teil werden sollen, wie dem Herrchen selbst. Das Fazit: Die Anbieter der Tierheilpraktiker Ausbildung erfreuen sich eines großen Zulaufs, denn wenn Herrchen sich von der klassischen Medizin entfernt, darf auch das Tier zum Heilpraktiker.

Zum Wirtschaftsfaktor Heimtierhaltung

Tiere bereichern das Leben vieler Menschen. Da diese nicht nur versorgt werden müssen, sondern auch umsorgt werden wollen, hat sich daraus ein wahrer Wirtschaftsfaktor ergeben. Ein Umsatz von 9,1 Milliarden Euro wird jährlich mit Heimtierhaltung erwirtschaftet, erklärt Prof. Dr. Renate Ohr in der Studie „Wirtschaftsfaktor Heimtierhaltung“.

Dieser Betrag setzt sich aus diesen einzelnen Kostenfaktoren zusammen (Quelle: https://www.uni-goettingen.de/de/heimtierstudie-zum-wirtschaftsfaktor…/425385.html):

  • Heimtierbedarf: 4,8 Millionen Euro
  • Heimtiergesundheit: 2,1 Millionen Euro
  • Heimtierzucht: 560 Millionen Euro
  • Dienstleistungen für Heimtiere: 700 Millionen Euro
  • Weitere Umsätze: 520 Millionen Euro
  • Tierheime und Hundesteuern: 450 Millionen Euro

Bereits in dieser Studie wird erwähnt, dass gerade beim Faktor „Heimtiergesundheit“ nicht nur ein Blick auf die Tierarztkosten, sondern auch auf Medikamente sowie Kosten für Tierheilpraktiker (mit und ohne Spezialisierung), Homöopathen und Physiotherapeuten gelegt werden muss.

Ergo: Das Angebot, das Tierheilpraktiker offerieren, wird genutzt. Und wo die Nachfrage besteht, da müssen auch qualifizierte Fachkräfte vorhanden sein. Anbieter für die Tierheilpraktiker Ausbildung müssen nun nur noch ausgewählt werden.

Wo Gesetze fehlen, sind Inhalte gefragt

Da die Ausbildung zum Tierheilpraktiker nicht gesetzlich geregelt ist, kann die Wahl des Anbieters für die Tierheilpraktiker Ausbildung durchaus schwierig werden. Besonders angesehen sind bei den Kunden transparente Informationen zum Ausbildungsstand des Tierheilpraktikers. Daher sollten Interessierte auf der Suche nach dem passenden Tierheilpraktiker Ausbildungsanbieter sowohl auf die Inhalte als auch auf die Zertifizierungsmöglichkeiten achten.

Wer sich für die Weiterbildung zum Tierheilpraktiker entscheidet, der kann auf eine Basisausbildung oder eine Ausbildung inklusive Spezialisierung setzen. Diese Spezialisierung ist möglich im Bereich Akupunktur, Homöopathie, Psychologie oder Heilpflanzenkunde. Wir bieten Ihnen auf unserer Seite eine Auswahl renommierter Anbieter für die Aus- und Weiterbildung rund um das Thema Tiergesundheit. Die von uns vorgestellten Kurse werden im Fernlehrgang angeboten. Das bietet den Teilnehmern den großen Vorteil, Beruf, Familie und Weiterbildung zu kombinieren. Das Selbststudium ist zeitlich individuell arrangierbar. Nur für Praxisseminare muss ein Ortswechsel erfolgen.

Details zu den Lehrgangsinhalten und zu den Lehrgangsinstituten erhalten Sie im Infomaterial, das Sie hier kostenlos und unverbindlich bestellen können. Auch hier genießen Sie Heimvorteil: Bestellen Sie das Informationsmaterial und informieren Sie sich zuhause in aller Ruhe über Ihren Weg zum Tierheilpraktiker.