loading icon
Bildungskompass - Tierheilpraktiker Logo Pressemitteilung

Das neue Ausbildungsportal für Tierheilpraktiker

Wer einen guten Draht zu Tieren hat, ihnen helfen will und dabei auch gedanklich alternativen Behandlungsmethoden Raum schenkt, der ist bei der Ausbildung zum Tierheilpraktiker goldrichtig. Nützliche Infos zu Fernstudium, Prüfung, Weiterbildungsoptionen und Co. gibt es auf dem neuen Informationsportal für angehende Tierheilpraktiker.

Bye, bye, Schulmedizin – hallo Bachblüten? Ganz so drastisch ist es sicherlich nicht, denn sowohl klassische Schulmedizin als auch alternative Naturheilverfahren haben ihre Daseinsberechtigung, schließlich geht es darum den Patienten bestmöglichst zu helfen. Da der Beruf des Tierheilpraktikers noch vergleichsweise jung ist und auch entsprechende Ausbildungsangebote noch wenig bekannt sind, hat sich die Bock, Böttcher, Fritsch GbR dazu entschieden, ein neues Informationsportal für angehende Tierheilpraktiker unter www.tierheilpraktiker-ausbildung.net ins Leben zu rufen.

Und das erwarten die Leser:
Informationen zum Berufsbild Tierheilpraktiker, Informationen zu Ausbildungsinhalten, Informationen zu den Vorteilen eines Fernstudiums, Informationen zum Gehalt, Informationen zu den Finanzierungsmöglichkeiten, Informationen zu den Voraussetzungen des Fernstudiums, Informationen zu Prüfung, Zertifikat, etc.

Neben diesen grundsätzlichen Informationen zum Tierheilpraktiker hält das Informationsportal jedoch noch viele weitere lesenswerte Artikel bereit. Dabei geht es unter anderem um weiterführende Ausbildungsschwerpunkte, wie die Hundetrainer Ausbildung, die Tierhomöopathie Ausbildung, die Tierphysiologie Ausbildung, das Tierpsychologie Studium sowie die Veterinärakupunktur.

Die Webseite für angehende Tierheilpraktiker wird wachsen

Das Thema ist spannend und steht erst am Beginn eines rasanten Aufwärtstrends, der auch auf dem Informationsportal inhaltlich begleitet werden soll. Daher wird sich der News-Bereich rasch mit verwandten Themen sowie Beiträgen zu Trends im Bereich des Tierheilpraktikers füllen. Besonders praktisch ist, dass neben den journalistisch aufbereiteten Texten auch die entsprechenden Anbieter ausgewiesen werden, bei denen die gewünschte Fortbildung besucht werden kann. Wer interessiert ist, Tierheilpraktiker zu werden oder eine andere Fortbildung im Bereich der Veterinärmedizin absolvieren möchte, kann unverbindlich und kostenlos das Informationsmaterial der Institute bestellen.

Und wer steckt dahinter?

Die Bock, Böttcher, Fritsch GbR und ihr Hauptportal www.bildungskompass.info. Mit ihrem Projekt – dem Informationsportal für angehende Tierheilpraktiker – gehen auch sie neue Wege, ähnlich wie die Absolventen der Tierheilpraktiker Weiterbildung, denn hierbei handelt es sich nicht um einen klassischen Beraterberuf, der bei den anderen Informationsportalen des Unternehmens bislang im Fokus steht. Bis dato haben sich auf den Informationsportalen angehende Steuerberater, IT-Consultants, Energieberater, Ernährungsberater, Erziehungsberater, Farb- und Stilberater, Fitnesstrainer, Psychologische Berater und Interessierte der Feng-Shui-Lehre informiert. Gehen auch Sie neue Wege – reinklicken lohnt sich: www.tierheilpraktiker-ausbildung.net.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die Tierheilpraktiker Ausbildung

… ist eine gute Möglichkeit, Karriere zu machen. Der Trend geht nämlich – ähnlich wie bei uns Menschen – auch bei unseren geliebten Haustieren zu alternativen Heilmethoden und hier ist der Tierheilpraktiker der gefragte Fachmann.

mehr lesen

Das Tierheilpraktiker Fernstudium

… verbindet theoretische Lerninhalte und spannende Praxisseminare. So ermöglicht das Tierheilpraktiker Fernstudium eine flexible Weiterbildung in einem zukunftsträchtigen Berufsfeld. Der größte Vorteil ist die Flexibilität.

mehr lesen

Die Voraussetzungen zur Tierheilpraktiker Ausbildung

Die Grundvoraussetzung für einen Beruf im Veterinärbereich ist das Interesse an Tieren. Paart sich dieses mit Kenntnissen der Veterinärmedizin, sind das gute Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Tierheilpraktiker.

mehr lesen