Tierheilpraktiker Berufsbild, Hund wird von der Tierheilpraktikerin gestreichelt

Das Berufsbild eines Tierheilpraktikers

Die Medizin ist wohl eine der ältesten Professionen, die es gibt. Doch schon immer gab es auch alternative Heilmethoden. Diese sind charakterisierend für das Berufsbild eines Tierheilpraktikers, denn dort stehen Naturheilverfahren im Fokus der Behandlung.

Wenn es dem geliebten Haustier nicht gut geht, so ist das für deren Besitzer oft gleichbedeutend als ob ein Familienmitglied erkrankt ist. Oft sind es Katzen und Hunde, aber auch Nager und Huftiere, die ebenso wie wir Menschen die beste Behandlung erfahren sollen, um möglichst schnell zu genesen. Nachdem ein ganzheitlicher Therapieansatz bei der Humanmedizin gar nicht mehr wegzudenken ist, macht dieser nun auch bei der Veterinärmedizin Schule. Ergebnis ist das relative junge Berufsbild des Tierheilpraktikers.

Der Tierheilpraktiker verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz

Im Berufsbild eines Tierheilpraktikers steht nicht die Symptombekämpfung im Fokus des medizinischen Ansatzes, sondern die Bekämpfung der Ursachen, die zur Erkrankung geführt haben. In der Humanmedizin gibt es hierfür ein gutes Beispiel: Während klassische Methoden Allergietabletten verschreiben, setzen alternative Ansätze beispielsweise auf eine Eigenblutbehandlung, die dem Körper ermöglicht, sich selbst zu helfen.
Die Hilfe zur Selbstheilung ist jedoch nur ein Ansatz, der den Beruf eines Tierheilpraktikers charakterisiert. Darüber hinaus geht es darum, das Tier in seiner Gesamtheit zu betrachten, denn Hunde, Katzen, Pferde und Co. bestehen ebenso wie die Menschen aus Körper, Geist und Seele.

Ist das Berufsbild des Tierheilpraktikers anerkannt?

Ja, allerdings gibt es Kritiker, die eine Gefahr in jeglicher Form von alternativer Medizin sehen. Diesen sei jedoch gesagt: Während der Tierheilpraktiker Ausbildung werden auch klassische veterinärmedizinische Ansätze vermittelt, auch wenn die in der Tierheilpraktiker Ausbildung im Umfang verständlicherweise nicht an ein Studium zum Tierarzt heranreichen. Jedoch weiß ein Tierheilpraktiker zu erkennen, wann alternative Methoden nicht mehr greifen und der Besuch beim Tierarzt nötig wird.

Was macht den Beruf inhaltlich aus?

Diese Frage ist wohl am schnellsten mit einem Blick in den Stundenplan zu beantworten. Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Ausbildung. Doch sei an dieser Stelle vorweg ein kurzer Auszug der in der Ausbildung behandelten Themengebiete verraten:

  • Grundlagen der Veterinärmedizin
  • Chancen, Ansätze, Möglichkeiten und Methoden der Naturheilkunde
  • Erste Hilfe bei Tieren
  • Beratung zur artgerechten Haltung von Tieren
  • Praxisführung

Hier können Sie von ausgewählten Instituten kostenlos und unverbindlich Informationsbroschüren zur Tierheilpraktiker Ausbildung bestellen.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Wenn Sie einen guten Draht zu Tieren haben und sich darüber hinaus für alternative Heilmethoden interessieren, eignen Sie sich für den Fernlehrgang des Tierheilpraktikers. Wer dazu noch gerne beratend tätig werden würde und über Selbstständigkeit nachdenkt, sollte dieses Fernstudium erwägen.

Beginn & Dauer

Da sie nicht einheitlich geregelt sind, variieren die tierheilpraktischen Lehrgänge in Umfang und Dauer. Insgesamt können Sie mit 20 bis 24 Monaten rechnen, während derer Sie mit 20 bis 35 Studienbriefen arbeiten. Diese Zeit lässt sich jedoch problemlos und kostenfrei über- oder unterschreiten, zum Beispiel wenn Sie wöchentlich mehr Zeit als das angesetzte Pensum von 8 bis 10 Stunden aufwenden können.

Voraussetzungen

Einen mittleren Schulabschluss sollten Sie mindestens mitbringen und ebenso ein Mindestalter erfüllen, das je nach Ferninstitut zwischen 21 und 25 Jahren schwankt. Vorbildungen zum Beispiel in der Tiermedizin sind zwar von Vorteil beim Lernen der Inhalte, aber nicht erforderlich, um sich für diesen Fernlehrgang einzuschreiben.

Kosten

Die Kosten variieren je nach Institut, Umfang sowie Spezialisierungsangebot der Anbieter. Generell ist eine monatliche Studiengebühr zu entrichten. Die detaillierten und aktuellen Preise finden Sie in den Infobroschüren der Anbieter, ebenso wie eine Auflistung der darin enthaltenen Leistungen. Streben Sie eine Zusatzausbildung an, kann ein Kombiangebot bestehend aus der tierheilpraktischen Grundausbildung sowie der gewünschten Spezialisierung günstiger sein als zwei einzelne Kurse.

Probelektion

Besonders wenn Sie unsicher bezüglich der verschiedenen Fernanbieter und / oder dieses Lehrgangs allgemein sind, können Sie sich ein bis zwei Probelektionen gratis zustellen lassen. Diese geben Ihnen einen Überblick über die Inhalte und Abläufe des tierheilpraktischen Lehrgangs.

Probestudium

Über einen Zeitraum von 4 Wochen können Sie das Fernstudium des Tierheilpraktikers kostenlos testen. Gefällt es Ihnen nicht, machen Sie einfach von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, sodass das Probestudium für Sie kostenfrei bleibt.

Abschluss

Nachdem Sie alle für den Abschluss erforderlichen Leistungen erbracht haben, erhalten Sie von Ihrem Institut ein Abschlusszertifikat. Außerdem haben Sie nun die Möglichkeit, sich vom VfT e. V. (eine Kooperation Deutscher Tierheilpraktiker-Verbände e.V.) prüfen zu lassen.

COVID

Als Fernlehrgangsteilnehmer arbeiten Sie generell von zu Hause aus. Die für dieses Fernstudium und dessen erfolgreichen Abschluss notwendigen Seminare können während Corona online belegt werden.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Tierheilpraktiker
Dauer 12 Monate
20 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
9 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Tierheilpraktiker
Dauer 12 Monate
20 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
9 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Tierheilpraktiker
Dauer 12 Monate
24 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Tierheilpraktiker
Dauer 12 Monate
20 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
8-10 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Tierheilpraktiker
Dauer 12 Monate