Ausbildung Tierheilpraktiker Dauer, Hund liegt neben einem Wecker

Dauer der Tierheilpraktiker Ausbildung im Fernlehrgang

Die Ausbildung zum Tierheilpraktiker umfasst das Studium der einzelnen Lehreinheiten, der sogenannten Studienbriefe, und den Besuch der Präsenzseminare. Je nach Lehrgangsanbieter variiert die Anzahl der Theorie- und Praxiseinheiten. Aus diesem Grund erstreckt sich die Dauer der Regelstudienzeit einer Tierheilpraktiker, Ausbildung im Fernlehrgang zwischen 20 und 24 Monaten. Was hinter den unterschiedlichen Konzepten steht, verrät dieser Fachbeitrag.

Die Dauer der Tierheilpraktiker Ausbildung auf einen Blick

Der wöchentliche Zeitaufwand variiert stark, denn neben dem Studium der 20 bis 35 Studienbriefe sind Präsenzseminare zu absolvieren, die häufig auch an Wochenenden stattfinden. Für die Theorie werden acht bis zehn Stunden wöchentlich im Selbststudium veranschlagt. Eine Ausbildungszeit von 20 bis 24 Monaten ist die Regel. Eine Verlängerung dieser Ausbildungszeit um weitere zehn Monate wird bei den meisten Instituten standardmäßig angeboten. Zudem sind individuelle Absprachen möglich. Wer ein besonders gutes Preis-Zeit-Verhältnis schätzt, schließt direkt eine Spezialisierung an und verkürzt so die Dauer der Tierheilpraktiker Ausbildung mit Fachrichtung.

Die klassische Tierheilpraktiker Ausbildung

  • Dauer und Lernaufwand: Die Ausbildungsdauer liegt bei 20 bis 24 Monaten. Individuelle Absprachen sind mit Blick auf die individuelle Situation des Lehrgangsteilnehmers denkbar. Während dieser Zeit muss wöchentlich etwa acht bis zehn Stunden Theorie gepaukt werden. Darüber hinaus kommen drei praktische Wochenendseminare hinzu. Manche Institute bieten zudem vier optionale Vorlesungstage zum Thema Tierkrankheiten.
  • Lernmaterial und Inhalte: 20 bis 35 Studienbriefe (abhängig vom Anbieter) mit Aufgaben, Übungen und Beispielen stellen den theoretischen Teil der Ausbildung dar. Detaillierte Inhalte zu den Ausbildungsinhalten sowie zu den Themen der Vorlesungen zeigt ein Blick in das Informationsmaterial, das hier kostenlos und unverbindlich bestellt werden kann.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Wenn Sie gerne mit Tieren arbeiten und sich in diesem Bereich weiterqualifizieren wollen, ist der Lehrgang zum Tierheilpraktiker ideal für Sie. Sie können damit eine selbstständige Tätigkeit und eigene Praxis anstreben und / oder mit dem neu erlernten Wissen aktiv zur Gesundheit Ihrer Haustiere beitragen. Neben den Grundlagen der Veterinärmedizin lernen Sie die Naturheilkunde grundlegend kennen und diese beratend anzuwenden und weiterzugeben.

Beginn & Dauer

Das Fernstudium zum Tierheilpraktiker ist nebenberuflich angelegt bei etwa 8 bis 10 Arbeitsstunden wöchentlich, die sich auf 20 bis 24 Monate erstrecken. Kostenlos lässt sich diese Zeit verkürzen oder verlängern.

Voraussetzungen

Um sich für den Fernlehrgang einzuschreiben, sollten Sie einen mittleren Schulabschluss nachweisen können. Sinnvoll sind zudem Erfahrungen im Umgang mit Tieren und ein gewisses Einfühlungsvermögen. Um sich für die Prüfung anzumelden, ist ein Mindestalter notwendig, dass je nach Anbieter bei 21 oder 25 Jahren liegt.

Kosten

Für Fernlehrgänge fallen monatliche Studiengebühren an, die je nach Anbieter und Kursumfang variieren können. Die aktuellen Preise finden Sie in den Infomaterialien der Institute, wobei ein Blick auf darin enthaltene Zusatzleistungen das lohnendste Angebot entlarven können.

Probelektion

Das Infopaket zum Lehrgang des Tierheilpraktikers beinhaltet 1 bis 2 Probelektionen, die Ihnen eine Einsicht in dieses Fernstudium geben.

Probestudium

Die Ferninstitute bieten einen Testmonat an, während dem die Leistungen und Services des Fernstudiengangs ausgiebig erprobt werden können. Überzeugt dieser Sie nicht, werden Ihnen für diese 4 Wochen keine Gebühren berechnet.

Abschluss

Für das institutseigene Heilpraktiker-Zertifikat sind den Studienbriefen angefügte Einsendeaufgaben einzureichen oder Zwischentests sowie eine abschließende Prüfung zu absolvieren.

COVID

Trotz der aktuellen Lage durch COVID können Sie diesen Lehrgang ungehindert studieren. Ihre Anmeldung und auch praktische Seminare lassen sich online erledigen.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Tierheilpraktiker
Dauer 12 Monate
20 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
9 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 3.380€
Tierheilpraktiker
Dauer 12 Monate
20 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
8-10 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 3.380€
Tierheilpraktiker
Dauer 12 Monate
20 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
9 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 3.480€
Tierheilpraktiker
Dauer 12 Monate
24 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 3.168€
Tierheilpraktiker
Dauer 12 Monate
24 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 1.872€
Tierheilpraktiker
Dauer 18 Monate
20 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 6 Std in der Woche
8 Std./Woche
Kosten 522€-576€
Kosten 2.580-2.780€

Die klassische Ausbildung mit integrierter Fachrichtung

Beim Bildungswerk für Therapeutische Berufe (BTB) ist eine Kombination aus der Ausbildung zum Tierheilpraktiker mit einer Fachrichtung möglich. Diese kann später in der Berufspraxis zum Wettbewerbsvorteil werden.

  • Wer die Ausbildung zum Tierheilpraktiker mit der Fachrichtung Veterinärakupunktur für Kleintiere bzw. Pferde kombiniert, muss bei der Kombilösung 6 Monate veranschlagen. Die Tierheilpraktiker Ausbildungsdauer beläuft sich dann auf 30 Monate. Während dieser Zeit müssen wöchentlich ca. neun Stunden zum Lernen aufgewandt werden. 49 Studienbriefe, fünf Wochenend- und vier Sonntagsseminare (optional) stehen auf der To-do-Liste.
  • Bei der Ergänzung um die Fachrichtung Veterinär-Heilpflanzenkunde sieht der Blick auf die Tierheilpraktiker Ausbildung bzw. die Dauer wie folgt aus: 52 Studienbriefe sollen in 30 Monaten Regelstudienzeit bearbeitet werden. Hinzu kommen drei obligatorische Wochenendseminare und vier optionale Sonntagsseminare.

    Auch der Psychologische und Homöopathische Ansatz kommen nicht zu kurz

  • Bei der Ergänzung um die Fachrichtung Veterinärhomöopathie ergibt der Blick auf die Tierheilpraktiker Ausbildung bzw. die Dauer folgendes Bild: 47 Studienbriefe sollen in 30 Monaten Regelstudienzeit durchgearbeitet werden. Hinzu kommen drei Pflicht-Wochenendseminare und vier optionale Sonntagsseminare. In Summe macht das sechs Monate mehr Ausbildungszeit.
  • Bei der Ergänzung um die Fachrichtung Tierhaltung/Tierpsychologie zeigt sich: 47 Studienbriefe sollen in 30 Monaten Regelstudienzeit – und damit ebenfalls nur sechs mehr als bei der getrennten Variante – bearbeitet werden. Hinzu kommen drei Pflicht-Wochenendseminare und vier obligatorische Sonntagsseminare.

Die Dauer der Tierheilpraktiker Ausbildung in Kombination mit einer speziellen Fachrichtung rechnet sich zeitlich betrachtet allemal. Gerade einmal sechs Monate länger als die klassische Ausbildung dauert die Ausbildung zum Tierheilpraktiker inklusive Fachrichtung. Wer sich erst später für eine Spezialisierung entscheidet, muss mit 12 Monaten Studienzeit rechnen.

INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Veterinärakupunktur Kleintier & Pferde
Dauer 12 Monate
21 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
4 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 1.968€
Veterinär-Heilpflanzenkunde
Dauer 12 Monate
12 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
5 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 1.968€
Veterinärhomöopathie
Dauer 12 Monate
12 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
9 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 1.968€
Grundlagen der artgerechten Tierhaltung
Dauer 12 Monate
12 Monate
Tierheilpraktiker Fernstudium | Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
3 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 1.944€

Die Betreuungszeit endet nicht zwingend mit dem Abschluss

Wer sich für die Ausbildung zum Tierheilpraktiker entscheidet, wird auf die Details blicken, die letztlich entscheiden, bei welchem Fernlehrgangsanbieter die Ausbildung absolviert wird.

Ein Unterscheidungsmerkmal kann auch die Zeitspanne der möglichen Weiterbetreuung sein. Bestellen Sie daher noch heute kostenlos und unverbindlich das Informationsmaterial und finden Sie heraus, welcher Lehrgangsanbieter zu Ihnen passt.

So läuft das Fernstudium ab

Wie funktioniert das Fernstudium zum Tierheilpraktiker?
Ob Sie eine nebenberufliche oder selbstständige Tätigkeit als Tierheilpraktiker anstreben – dieser Lehrgang vermittelt dazu das gesamte Fachwissen. Dies beinhaltet nicht nur tiermedizinisches und naturheilkundliches Grundlagenwissen, sondern auch Themen wie Fallaufnahme, Hygiene, Heilverfahren, Notfallbehandlung und Praxisgründung. Dazu erhalten Sie von Ihrem Ferninstitut 20 bis 35 Studienhefte oder -briefe mit beiliegenden Einsendeaufgaben. Neben diesen Aufgaben arbeiten Sie mit Zwischentests und nehmen abschließend an einer Prüfung teil. Sie besuchen mehrere Seminare, die sich mit der Praxisanwendung der theoretischen Inhalte befassen und können über den Online Campus Ihres Instituts auf viele weitere Materialien und Services zugreifen. Unterstützung erhalten Sie zudem durch die Fernlehrer und Ansprechpartner des Anbieters.
Wie funktioniert die Anmeldung?
Die Anmeldung vollziehen Sie mittels der Anmeldeformulare, die der angeforderten Infobroschüre beiliegen oder die Sie online herunterladen, ausdrucken und an den Fernanbieter zurücksenden. Möglich ist außerdem eine Online-Anmeldung auf dem Online-Portal des Ferninstituts für den tierheilpraktischen Lehrgang.
Was passiert nach der Anmeldung?
Nach erfolgreicher Anmeldung und insofern Sie die Zugangsvoraussetzungen für das tierheilpraktische Studium erfüllen, werden Ihnen alle nötigen Dokumente zugestellt. Sie erhalten eine Einführung in den Tierheilpraktiker-Studiengang, die Ihnen den Einstieg erleichtern soll, einen Ausbildungsvertrag sowie Studienbriefe. Außerdem können Sie bereits das Online Studienzentrum Ihres Instituts besuchen und sich mit dieser digitalen Plattform vertraut machen.
Wie bekomme ich die Unterlagen?
Die Unterlagen für den tierheilpraktischen Fernlehrgang bekommen Sie automatisch via Post und / oder mittels digitaler Zustellung.
Wie bearbeite ich die Studienhefte?
Beachten Sie die in den Studienbriefen enthaltenen Aufgaben. Pro Brief sind verschiedene Einsendeaufgaben zu lösen, die im Anschluss im Online Campus hochgeladen oder an das Institut gesendet werden. Ein Dozent prüft Ihre Lösungen und lässt Ihnen eine Korrektur sowie persönliche Rückmeldung zukommen. Auf diese Weise arbeiten Sie die insgesamt 20 bis 35 Studienbriefe, die je im Zeichen eines anderen Themas aus Naturheilkunde und Veterinärmedizin stehen, ab.
Welche Fristen gibt es für die Bearbeitung?
Die Fernanbieter schreiben Ihnen für die Bearbeitung keine Fristen vor. Die Zahl der Studienbriefe (20-35 Stück) sowie die Studiendauer von 20-24 Monaten können Ihnen als Orientierungspunkte für ein sinnvolles Arbeitstempo dienen.
Kann ich meine Prüfungen zuhause schreiben?
Die verschiedenen Lehrgänge rund um den Tierheilpraktiker beinhalten immer auch mehrere Praxisseminare. Diese können von zu Hause aus belegt werden.
Gibt es Präsenzphasen?
Mehrere Seminare sind für einen erfolgreichen Abschluss des Tierheilpraktiker-Studiums notwendig abzuschließen, was online über das Studienzentrum machbar ist.
Wie funktioniert der Online Campus?
Den Online Campus können Sie mit Ihren Zugangsdaten, die Ihren Einführungsunterlagen beiliegen, betreten. Der persönliche Bereich hilft Ihnen dabei, Ihr Fernstudium zu strukturieren und organisatorische Aufgaben schnell zu erledigen. Der Online Campus bietet zahlreiche Lernmaterialien in unterschiedlichsten Formen an, die Sie beim Selbststudium unterstützen. Mit Dozenten wie Kommilitonen können Sie über Foren, Chats und Mails in Kontakt treten. Darüber hinaus bietet der Online Campus viele weitere Services rund um den Lehrgang des Tierheilpraktikers an.
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Die Tierheilpraktiker Ausbildung

Die Tierheilpraktiker Ausbildung

… ist eine gute Möglichkeit, Karriere zu machen. Der Trend geht nämlich – ähnlich wie bei uns Menschen – auch bei unseren geliebten Haustieren zu alternativen Heilmethoden und macht Sie die Tierheilpraktiker Ausbildung zum gefragten Fachmann.

mehr lesen
Das Tierheilpraktiker Fernstudium

Das Tierheilpraktiker Fernstudium

… verbindet theoretische Lerninhalte und spannende Praxisseminare. So ermöglicht das Tierheilpraktiker Fernstudium eine flexible Weiterbildung in einem zukunftsträchtigen Berufsfeld. Der größte Vorteil ist die Flexibilität.

mehr lesen
Was kostet die Ausbildung zum Tierheilpraktiker?

Was kostet die Ausbildung zum Tierheilpraktiker?

Zeit und Geld. Genaue Zeitangaben zu machen oder Beträge zu nennen, wäre an dieser Stelle falsch, denn mit der Ausbildungsdauer ändern sich auch die Kosten. Alle Informationen rund um die Ausbildungskosten haben wir hier zusammengestellt.

mehr lesen