loading icon
Die Dauer der Tierheilpraktiker Ausbildung im Fernlehrgang

Dauer der Tierheilpraktiker Ausbildung im Fernlehrgang

Bewertung: 5.0
Abstimmungen: 2
Bitte warten...
Dauer zwischen 12 - 18 Monate

20-24 Monate

2 x 2 Seminartage

6 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Die Ausbildung zum Tierheilpraktiker umfasst das Studium der einzelnen Lehreinheiten, der sogenannten Studienbriefe, und den Besuch der Präsenzseminare. Je nach Lehrgangsanbieter variiert die Anzahl der Theorie- und Praxiseinheiten. Aus diesem Grund erstreckt sich die Dauer der Regelstudienzeit einer Tierheilpraktiker Ausbildung im Fernlehrgang zwischen 20 und 24 Monaten. Was hinter den unterschiedlichen Konzepten steht, verrät dieser Fachbeitrag.

Die Dauer der Tierheilpraktiker Ausbildung auf einen Blick

Der wöchentliche Zeitaufwand variiert stark, denn neben dem Studium der 20 bis 35 Studienbriefe sind Präsenzseminare zu absolvieren, die häufig auch an Wochenenden stattfinden. Für die Theorie werden acht bis zehn Stunden wöchentlich im Selbststudium veranschlagt. Eine Ausbildungszeit von 20 bis 24 Monaten ist die Regel. Eine Verlängerung dieser Ausbildungszeit um weitere zehn Monate wird bei den meisten Instituten standardmäßig angeboten. Zudem sind individuelle Absprachen möglich. Wer ein besonders gutes Preis-Zeit-Verhältnis schätzt, schließt direkt eine Spezialisierung an und verkürzt so die Dauer der Tierheilpraktiker Ausbildung mit Fachrichtung.

Die klassische Tierheilpraktiker Ausbildung

  • Dauer und Lernaufwand: Die Ausbildungsdauer liegt bei 20 bis 24 Monaten. Individuelle Absprachen sind mit Blick auf die individuelle Situation des Lehrgangsteilnehmers denkbar. Während dieser Zeit muss wöchentlich etwa acht bis zehn Stunden Theorie gepaukt werden. Darüber hinaus kommen drei praktische Wochenendseminare hinzu. Manche Institute bieten zudem vier optionale Vorlesungstage zum Thema Tierkrankheiten.
  • Lernmaterial und Inhalte: 20 bis 35 Studienbriefe (abhängig vom Anbieter) mit Aufgaben, Übungen und Beispielen stellen den theoretischen Teil der Ausbildung dar. Detaillierte Inhalte zu den Ausbildungsinhalten sowie zu den Themen der Vorlesungen zeigt ein Blick in das Informationsmaterial, das hier kostenlos und unverbindlich bestellt werden kann.
Infomaterial anfordern Banner - Tierheilpraktiker
Infomaterial anfordern Banner - Tierheilpraktiker
Infomaterial anfordern Banner - Tierheilpraktiker

Tierheilpraktiker

Dauer 12 Monate

24 Monate

2 x 2 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Tierheilpraktiker

Dauer 12 Monate

20 Monate

2 x 2 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

9 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Tierheilpraktiker

Dauer 12 Monate

20 Monate

2 x 2 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

9 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Tierheilpraktiker

Dauer 12 Monate

20 Monate

2 x 2 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

9 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Tierheilpraktiker

Dauer 12 Monate

20 Monate

2 x 2 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

9 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Die klassische Ausbildung mit integrierter Fachrichtung

Beim Bildungswerk für Therapeutische Berufe (BTB) ist eine Kombination aus der Ausbildung zum Tierheilpraktiker mit einer Fachrichtung möglich. Diese kann später in der Berufspraxis zum Wettbewerbsvorteil werden.

  • Wer die Ausbildung zum Tierheilpraktiker mit der Fachrichtung Veterinärakupunktur für Kleintiere bzw. Pferde kombiniert, muss bei der Kombilösung sechs Monate veranschlagen. Die Tierheilpraktiker Ausbildungsdauer beläuft sich dann auf 30 Monate. Während dieser Zeit müssen wöchentlich ca. neun Stunden zum Lernen aufgewandt werden. 49 Studienbriefe, fünf Wochenend- und vier Sonntagsseminare (optional) stehen auf der To-do-Liste.
  • Bei der Ergänzung um die Fachrichtung Veterinär-Heilpflanzenkunde sieht der Blick auf die Tierheilpraktiker Ausbildung bzw. die Dauer wie folgt aus: 52 Studienbriefe sollen in 30 Monaten Regelstudienzeit bearbeitet werden. Hinzu kommen drei obligatorische Wochenendseminare und vier optionale Sonntagsseminare.
  • Bei der Ergänzung um die Fachrichtung Veterinärhomöopathie ergibt der Blick auf die Tierheilpraktiker Ausbildung bzw. die Dauer folgendes Bild: 47 Studienbriefe sollen in 30 Monaten Regelstudienzeit durchgearbeitet werden. Hinzu kommen drei Pflicht-Wochenendseminare und vier optionale Sonntagsseminare. In Summe macht das sechs Monate mehr Ausbildungszeit.
  • Bei der Ergänzung um die Fachrichtung Tierhaltung/Tierpsychologie zeigt sich: 47 Studienbriefe sollen in 30 Monaten Regelstudienzeit – und damit ebenfalls nur sechs mehr als bei der getrennten Variante – bearbeitet werden. Hinzu kommen drei Pflicht-Wochenendseminare und vier obligatorische Sonntagsseminare.

Die Dauer der Tierheilpraktiker Ausbildung in Kombination mit einer speziellen Fachrichtung rechnet sich zeitlich betrachtet allemal. Gerade einmal sechs Monate länger als die klassische Ausbildung dauert die Ausbildung zum Tierheilpraktiker inklusive Fachrichtung. Wer sich erst später für eine Spezialisierung entscheidet, muss mit 12 Monaten Studienzeit rechnen.

Infomaterial anfordern Banner - Tierheilpraktiker
Infomaterial anfordern Banner - Tierheilpraktiker
Infomaterial anfordern Banner - Tierheilpraktiker

Veterinärakupunktur Kleintier & Pferde

Dauer 12 Monate

21 Monate

2 x 2 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

4 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Veterinär-Heilpflanzenkunde

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

0 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

5 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Veterinärhomöopathie

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

0 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

9 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Tierhaltung/Tierpsychologie

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

0 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

3 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Die Betreuungszeit endet nicht zwingend mit dem Abschluss

Wer sich für die Ausbildung zum Tierheilpraktiker entscheidet, wird auf die Details blicken, die letztlich entscheiden, bei welchem Fernlehrgangsanbieter die Ausbildung absolviert wird.

Ein Unterscheidungsmerkmal kann auch die Zeitspanne der möglichen Weiterbetreuung sein. Bestellen Sie daher noch heute kostenlos und unverbindlich das Informationsmaterial und finden Sie heraus, welcher Lehrgangsanbieter zu Ihnen passt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die Tierheilpraktiker Ausbildung

… ist eine gute Möglichkeit, Karriere zu machen. Der Trend geht nämlich – ähnlich wie bei uns Menschen – auch bei unseren geliebten Haustieren zu alternativen Heilmethoden und hier ist der Tierheilpraktiker der gefragte Fachmann.

mehr lesen

Das Tierheilpraktiker Fernstudium

… verbindet theoretische Lerninhalte und spannende Praxisseminare. So ermöglicht das Tierheilpraktiker Fernstudium eine flexible Weiterbildung in einem zukunftsträchtigen Berufsfeld. Der größte Vorteil ist die Flexibilität.

mehr lesen

Was kostet die Ausbildung zum Tierheilpraktiker?

Zeit und Geld. Genaue Zeitangaben zu machen oder Beträge zu nennen, wäre an dieser Stelle falsch, denn mit der Ausbildungsdauer ändern sich auch die Kosten. Alle Informationen rund um die Ausbildungskosten haben wir hier zusammengestellt.

mehr lesen